Sebastian Winkler

Kunst & Design // Artikel vom 17.05.2018

In der Ausstellung „Texere“ (Lat. für „weben“) verknüpft der Künstler und Schriftsteller Sebastian Winkler seine zwei zentralen Arbeitsfelder.

Installationen, aus Holzkohle, Schamottsteinen und Stoffen sowie Texten und Gedichten konkreter und visueller Poesie. Winkler studierte an der hiesigen Kunstakademie und lebt als freischaffender Künstler in Karlsruhe und der Schweiz. Außerdem ist er Projekt- und Programmleiter für das Ursula Blickle Lab, Kraichtal, das am Fr, 15.6., 19 Uhr mit der „Art. Poetry. Space“ seine Eröffnung feiert. -rw

Eröffnung: Do, 17.5., 19-22 Uhr, bis So, 20.5., Fr-So 15-18 Uhr; Finissage mit Apéro: So, 20.5., 18-20 Uhr, Luis Leu, Karlruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.