Sein und Seyn und Tralala

Kunst & Design // Artikel vom 23.02.2014

„Sein und Seyn und Tralala“ lautet der Titel einer Installation von Sine Semljé, die mit der Ausstellung „Linien, Löcher…“ in der Gedok zu Gast ist.

Und vielleicht geht es ja genau darum: das Leben zu leben, zu genießen, den lieben Gott einen guten Mann sein lassen – obwohl darin auch das „Gloria“ aus Palestrinas „Missa Papae Marcelli“ mitschwingt.

Im weißen (Farb-)Raum scheint jedenfalls Sine Semljé zu Hause, ihn gestaltet sie mit Bildern, Zeichnungen und genannter Sound-Installation und transformiert damit den lichten Ausstellungsraum zum (keinesfalls sterilen!) „White Cube“. Am 16.2., 15 Uhr, lesen die Autorinnen Karin Bruder und Brigitte Eberhard aus neuen Texten.  Im Anschluss stellen Katalin Gály (Slowakei/Foto) und Katalin Haász (Ungarn) aus. -ChG

Semljé: bis 2.3., Gály/Haász: Eröffnung: 7.3., 19 Uhr, 8.-30.3., Gedok Künstlerinnenforum, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.08.2018

Das Graphik-Kabinett der Stadt Backnang bedient mit dieser Ausstellung gleich zwei wesentliche Aspekte der Kunstgeschichte, die aktuell sind.



Kunst & Design // Tagestipp vom 18.08.2018

Blätter, Samen, Blüten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 17.08.2018

Unter dem Titel „Fetter Sommer“ zeigen die in Karlsruhe lebenden Tomoki Tsutsumi, Azusa Takaso und Matthias Mayer Ölmalerei/Fotocollagen, Fotografien aus Japan sowie Installationsarbeiten mit Tonplastiken in Form von Sommerfolkloren.





Kunst & Design // Tagestipp vom 12.08.2018

Eine neue Sicht auf Kunst, Frauen und die multikulturelle Gesellschaft will das internationale Mailart-Projekt „About Women“ werfen, das 2010 von der Künstlerin Katia Munoz in Barcelona gegründet wurde.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.08.2018

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Karlsruher Museumsnacht „Kamuna“ dreht sich das diesjährige Thema um die Zahl „Zwanzig“.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.08.2018

„Zwanzig!“ wird dieses Jahr die als einzige Museumsnacht in Deutschland von den ausstellenden Häusern in Eigenregie organisierte „Kamuna“.





Kunst & Design // Tagestipp vom 03.08.2018

Berühmt geworden ist Andreas Sarow mit seinen temporären Interventionen im öffentlichen Raum.





Kunst & Design // Tagestipp vom 02.08.2018

Das „Hotel San Giorgio“ ist kein Hotel im klassischen Sinn, aber dennoch ein Zuhause auf Zeit.



Kunst & Design // Tagestipp vom 01.08.2018

Dem „badischen Spitzweg“ widmet die Städtische Galerie ihr zweites Obergeschoss für die nächsten Monate.