Sibylle Burrer & Annette Trefz

Kunst & Design // Artikel vom 24.06.2022

Sibylle Burrer & Annette Trefz

Sibylle Burrer und Annette Trefz praktizieren das „Verschichten“.

Beide Künstlerinnen arbeiten mit Komplexität, Verdichtung und dynamischer Veränderung. Burrer bedient sich dabei den Mitteln der Bildhauerei. Ihre Papierskulpturen tanzen, indem sie sich miteinander oder gegeneinander drehen. Auch in ihren Zeichnungen greift sie die spielerische Bewegung um die eigene Achse und im Bezug zueinander auf.

Annette Trefz verhandelt mit ihrer Malerei die Themen Mensch und Beziehung sowie Raum und Natur. Auch hier verdichten sich die Elemente – Flächen werden übereinander gelegt und lösen sich wieder auf. Figur und Hintergrund verbinden sich und werden miteinander verschichtet. -fd

Fr, 24.6.-24.7., Galerie Brötzinger Art, Pforzheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL