Sie bauten eine neue Stadt

Kunst & Design // Artikel vom 21.02.2016

Ist Pforzheim tatsächlich so hässlich, wie viele glauben?

Ist die Stadt wirklich ohne Plan, dafür aber möglichst schnell nach dem verheerenden Bombenangriff vom 23.2.1945 neu aufgebaut worden? Die Ausstellung unserer Kunst-Redakteurin Chris Gerbing belegt das Gegenteil.

Sie erzählt von dem Ringen der Stadtväter um das moderne Antlitz der Stadt und legt die Gründe dafür offen, warum Pforzheim heute so und nicht anders aussieht. Am So, 21.2. führt die Kuratorin um 11 Uhr durch die Ausstellung.

bis 21.2., Stadtmuseum Pforzheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 9?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.