Siebdruck aktuell #1

Kunst & Design // Artikel vom 09.11.2018

Seitdem Margot Witte mit ihrem Atelier ins Hinterhaus in der Oberwaldstraße in Durlach-Aue gezogen ist, nutzt sie dies auch für Kurse – und Ausstellungen.

Vom 9. bis 11.11. präsentiert die Künstlerin Werke von 15 Künstler aus dem Bereich des Siebdrucks. Dieser kam Anfang der 20er Jahre zu einer ersten Blüte; aus dieser Zeit stammen auch viele, heute teils berühmte Plakatarbeiten. Seit den 70er Jahren wurde der Siebdruck wiederentdeckt; sei es um kleine Auflagen anbieten zu können oder auch für aufwendige Unikate. Margot Witte präsentiert nun einige der profiliertesten Protagonisten der aktuellen deutschen Siebdruckszene in einer gemeinsamen Ausstellung.

Mit dabei sind neben der Durlacher Künstlerin u.a. Thomas Klockmann (Hamburg), Paul Kunofski (Hildesheim), Petra Natascha Mehler (Halle/Leipzig) und Erdmute Prautzsch (HH). Die Bandbreite reicht dabei von den Grundlagen des eigenen Metiers – vom Farbraum bis zum Blatt an sich, das Prautzsch mit hintersinnigem Witz thematisiert und das auch bei Witte ein Aspekt ihres Arbeitens ist – über Themen wie Sport oder Politik wie bei Klockmann, bis zu eher abstrakten Versatzstücken innerhalb einer aufgerasterten, verpixelten Welt, wie sie Mehler und Kunofski präsentieren. Deutlich wird dabei auch, dass nicht nur Papier oder Leinwand als Untergrund taugt, sondern zum Beispiel auch Holz oder Glas. -rw

Vernisssage: Fr, 9.11., 18-22 Uhr; Sa, 10.11., 11-20 Uhr; So, 11.11., 11-18 Uhr, Atelier Margot Witte, Oberwaldstr. 19, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 1?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Gabriele Köbler: Der Blick geht in die Ferne

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Die lebensgroße Schwimmerin im roten Badeanzug kennen die INKA-LeserInnen schon von der Juni-Ausgabe.

Weiterlesen …