Skulpturen aus der Sammlung

Kunst & Design // Artikel vom 08.04.2017

Die Ausstellung „Karl Hubbuch. Der Zeichner“ lohnt einen Blick.

Hubbuch, ein wichtiger Vertreter der Neuen Sachlichkeit, war als Zeichner zwar nicht ganz so bissig wie sein Zeitgenosse George Grosz, aber auch er blickte mit spitzem Stift und wachem Auge auf seine Umgebung und fing Szenen von hoher erzählerischer Kraft ein. Es ist eine kraftvolle Schau, die Hubbuch in einem neuen Blickwinkel zeigt.

Ab 8.4. kommen „Skulpturen aus der Sammlung“ hinzu, die auch die Bandbreite der in der Städtischen Galerie vertretenen Künstler verdeutlichen und den Bogen schlagen zur diesjährigen Stober-Preisträgerin Lisa Kränzler. -ChG

Hubbuch: verlängert bis 17.4.; Kränzler: bis 7.5.; Skulpturen Eröffnung: Fr, 7.4., 19 Uhr, 8.4.-18.6., Städtische Galerie, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.