Skulpturen im Dialog

Kunst & Design // Artikel vom 23.12.2017

Das erste, erfolgreiche Jahr des Artlet Studio in Karlsruhe endet mit der zweiten Ausgabe der Ausstellung „Skulpturen im Dialog“, die schon in anderer Form in der Dominikanerkirche in Münster in Kooperation mit der Galerie Schnake gezeigt wurde.

Man Ray, Ernst Fuchs oder Eduardo Arroyo treffen auf Jesús Curiá, Zhang Yong oder Hirotoshi Itoh, neue Bildhauer aus Zimbabwe, Japan, China oder Korea. Figürlich oder konstruktiv sind die Werke, aus Stahl, Stein, Holz oder Papier, sie stehen auf Säulen oder hängen an der Wand. Statt einer Ausstellungseröffnung wird die Galerie mehrere offene Einführungsvorträge mit der Kunsthistorikerin Asmâa Senouci-Meflah durchführen – die Termine sind am 9. und 23.12. ab 12 Uhr.

Auch 2018 wird das Artlet Studio sich intensiv mit dem Thema Skulptur auseinandersetzen und einigen der jetzt präsentierten Bildhauer Einzelausstellungen widmen. Den Anfang macht im Januar am Galerientag Prof. Erwin Josef Speckmann. -gp

Finissage: Sa, 23.12., 12 Uhr, Artlet Studio, Abb.:

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.