Skulpturengarten & Kunstparcours Schweigen-Rechtenbach 2022

Kunst & Design // Artikel vom 13.08.2022

Susanne Wadle – „Circusblumen“

Zuletzt beschrieb ja schon unser allwissender Genussautor Johannes Hucke eine Route von und bis zum Weingut Jülg in Schweigen am Deutschen Weintor.

Klar gibt es dort jede Menge weiterer Weingüter und coole Locations wie gleich gegenüber der wunderbare Garten des Weinguts Lelling, wo ein knallrosa Prohaska-Schaf als Dauerinstallation grüßt. Der besondere Kunst- und Genussfaktor des Örtchens im Bad Bergzaberner Land ist Gudrun Zoller und ihrem Skulpturengarten und Kunstparcours zu verdanken.

Im Garten neben dem Alten Schulhaus stellen noch bis Oktober zahlreiche renommierte und bekannte KünstlerInnen aus; darunter der Metallbildhauer Jürgen Heinz, Pavel Miguel, Petra Roquette, Didier Guth, Ottmar Hörl sowie die Pfälzer Karl-Heinz Deutsch, Dieter Händel und Christian Feig.

Neben dem Skulpturengarten lockt der angeschlossene, neu gestaltete Kunstparcours zu einem Kunstausflug. Im schönen Ambiente zahlreicher Weingüter, Gasthäuser, Gärten und Galerien sind Skulpturen und Objekte  zu entdecken. Inklusive Rahmenprogramm: „Die vergessenen Äpfel aus dem Paradies“ ist ein Klappstuhlkonzert mit Chansons von Paul Blau sowie einer Ausstellung mit Zeichnungen und Fotografien am Sa, 13.8. ab 15.30 Uhr im Weingut Brunck (Paulinerstr. 5, www.weingut-brunck.de).

„Circusblumen“ heißt eine begehbare Installation aus 16 beweglichen Elementen, die Susanne Wadle im Schulhof des Alten Schulhauses Schweigen (Hauptstr. 20) zeigt, ganztägig am Sa+So, 3.+4.9. (www.susannewadle.de). -rowa

bis Oktober, Schweigen-Rechtenbach (Ortsteil Schweigen)
www.schulhaus-schweigen.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 6?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL