Spieglein, Spieglein an der Wand...

Kunst & Design // Artikel vom 08.07.2008

Nein, nicht sie selbst wollte die Schönste sein.

Ihre Eitelkeit bezog sich vielmehr auf ihre Güter: Die schönste Schlosskirche wollte Markgräfin Sibylla Augusta 1721 haben. Diese sollte keineswegs schlechter eingerichtet sein als ihr Schlosszimmer.

Was die kunstsinnige und machtbewusste Markgräfin erbauen ließ, trägt ihre persönliche Handschrift, zu sehen in "Extra Schön - Die Markgräfin Sibylla Augusta und ihre Residenz" in der Barockresidenz Rastatt. -ub


12.7.-21.9., tägl. 10-17 Uhr, Herrenstr. 18-20, Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.02.2020

Sie haben nie zugleich gelebt, doch eint den Dänen Asger Jorn und das schwedische Künstlerduo Nathalie Djurberg & Hans Berg mehr als nur die skandinavische Herkunft.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.02.2020

„Die ganze Welt ein Bauhaus“, gab der Dessauer Kunstprofessor Fritz Kuhr 1928 der Schule als Mott.





Kunst & Design // Tagestipp vom 13.02.2020

Die „art Karlsruhe“ hat sich seit ihrer ersten Ausgabe 2004 als feste Größe im internationalen Messegeschehen etabliert, die das „Sammlerland Baden-Württemberg“ jährlich repräsentiert und einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2020

Sie springen ins Auge, leuchten geradezu.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.01.2020

Die Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen zeigt die erste deutsche Einzelausstellung zu Otto Nebel seit über 20 Jahren.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.01.2020

In ihrem ganz auf Natursüße eingestellten Ateliercafé hat das Künstlerinnenpaar Ana & Anda eine Wand für wechselnde Ausstellungen reserviert.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.01.2020

Wer den Blick hinter den eher nüchternen Titel dieser großen Karlsruher Kunstschau wagt, wird visuell reich belohnt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.01.2020

Zahlreiche Veranstaltungen begleiten die große Bauhaus-Ausstellung im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.01.2020

Die INKA-Tipps zum „Galerientag“ am Sa, 18.1.