Spiel mit dem Feuer

Kunst & Design // Artikel vom 14.06.2010

Sein Arbeitsplatz ist heiß, sehr heiß sogar.

Bei offener Flamme und Temperaturen von bis zu 1.500 Grad Celsius schmilzt sogar Glas wie Butter in der Sonne. Und genau das will Michael Schwarzmüller. Der gelernte Glasgerätebläser fertigt Glasschmuck, Ringe und Ketten, Gläser, Schalen, Kelche, Tischdekorationen und Objekte in Hand- bzw. Mundarbeit. Schwarzmüllers Hobby ist das Tauchen, und seine Glasobjekte sind oft von Seegurken, Korallen, Seeigeln und anderem Meeresgetier inspiriert. Verspielte Farbtupfer und humorvolle Details setzen seinen Stücken die Krone auf.

Die Flakons, Gläser und kleinen Kunstwerke werden hauptsächlich vor der Lampe geblasen, einem Propan-Sauerstoff-Brenner, mit dem das Glas erhitzt wird. Als Rohmaterial dienen Glasröhren verschiedener Durchmesser, Farben entstehen durch Zusatz von Glasmehl und Granulat. Die so geblasenen Gläser sind leicht und dünnwandig und somit hervorragend für fragile Stücke und zarte Formen geeignet. Der Karlsruher Glaskünstler ist zudem berühmt für seine Präzisionstechnik.

Auch deshalb darf man ihn getrost zu den erfolgreichen Kunsthandwerkern zählen: Regelmäßig nimmt er an Wettbewerben teil und bereist Messen, darunter die New York Gift Fair, die Ambiente und die Tendence in Frankfurt am Main. Auch bei der diesjährigen Karlsruher Eunique ist er wieder vertreten. In den USA hat Michael Schwarzmüller bereits ein kleines Sammlerpublikum um sich geschart: Zu seinen Kunden gehören u.a. das New Yorker Museum Of Art & Design, das Seattle Art Museum und das Art Institute Chicago. Glasflakons aus seiner Werkstatt in Grünwettersbach zieren sogar die Beduftungsanlage der neuen Luxuskarosse von Maybach-Zeppelin.

Für Schwarzmüller, der den kreativen Aspekt in seiner Ausbildung an der Uni Karlsruhe und in Weinheim schmerzlich vermisst hat, steht das Spiel mit der Optik im Mittelpunkt: Ihm geht es darum, die besonderen Eigenschaften des Materials im Glas und Gefäß hervorzuheben. Funktion und Ästhetik sind dabei gleich wichtig. -fb

Michael Schwarzmüller, Egerlandstraße 26, Karlsruhe-Grünwettersbach, Tel.: 0721/49 53 38
www.schwarzmuellerglas.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Flußpferde am Oberrhein

Kunst & Design // Tagestipp vom 21.06.2018

Ein warmer Tag in den Rheinauen von Daxlanden.

>   mehr lesen...




Kwiekulik

Kunst & Design // Tagestipp vom 20.06.2018

Kunst und Leben gehörten bei ihnen zusammen.

>   mehr lesen...




Halb Frau, halb Künstlerin & Finale der Emil-Nolde-Schau

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.06.2018

Noch bis 17.6. läuft in Heilbronn die Emil-Nolde-Schau „Eine Retrospektive auf Papier“ mit eher selten ausgestellten, kraftvoll-zarten Arbeiten auf Papier, die in der Tat einen „Farbenzauber“, so der Ausstellungstitel, entfachen.

>   mehr lesen...




Offene Ateliers bei V12

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.06.2018

In einem Hinterhof im Kunst-Hotspot Viktoriastraße hat sich die Ateliergemeinschaft V12 in einem schmucken zweistöckigen Haus angesiedelt.

>   mehr lesen...




Durlach flimmert

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.06.2018

Noch bevor die Karlsruher Kinos nach dem Zweiten Weltkrieg Projektoren in Gang setzten, nahmen die Kammer-Lichtspiele im Juli 1945 als erstes Durlacher Filmtheater den Spielbetrieb wieder auf.

>   mehr lesen...




Produzentengalerie 20. Juni: Atelierfest 2018

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.06.2018

Mit einem rauschenden Atelierfest feiern Martin Krieglstein, seine Schwester Angela, Victoria Tobostai und Michael „Mitsch“ Thomas auch das dreijährige Bestehen ihrer ganz profan nach dem Eröffnungsdatum benannten Produzentengalerie 20. Juni.

>   mehr lesen...




Rolf Zimmermann

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.06.2018

Im Mai feierte Rolf Zimmermann seinen 70. Geburtstag.

>   mehr lesen...




Art Poetry Space

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.06.2018

Aus der traditionsreichen zeitgenössischen Ausstellungsplattform der Ursula Blickle Stiftung wurde 2017 das Ursula Blickle Lab, das mit den Kuratoren Prof. Dr. Stephan Krass und Künstler Sebastian Winkler nun seine Reihe „Art Poetry Space“ an der Schnittstelle von Kunst und Literatur fortsetzt.

>   mehr lesen...




Rotten Bar

Kunst & Design // Tagestipp vom 14.06.2018

Einiges los auch im Sommer ist im Projektraum Rotten Bar, den der Künstler Benno Blome im Hinterhaus der Augartenstr. 32 in der Südstadt betreibt.

>   mehr lesen...