St-Art 2016

Kunst & Design // Artikel vom 25.11.2016

2015 zählte die Europäische Messe für zeitgenössische Kunst in Straßburg, eine der ältesten und wichtigsten Kunstmessen Frankreichs, gute 24.000 Besucher aus Frankreich, Deutschland und der Schweiz.

Auch zur 21. Auflage ist die „St-Art“ wieder nach Kunstströmungen wie Hyperrealismus, Fotokunst oder klassische Moderne gegliedert. Rund 100 Galerien sind dabei, die Sonderausstellung stammt diesmal von der Fondation Maeght, die u.a. Werke von Alberto Giacometti, Joan Miró, Alexander Calder und Jörg Immendorff zeigt. Eine weiteres Highlight ist die Solo-Show der Pariser Künstlerin Anne Ferrer in Kooperation mit dem Tonkünstler Tom Nichols. -rw

25.-28.11., Fr 11-21 Uhr, Sa+So 11-20 Uhr, Mo 11-19 Uhr, Messepark Straßburg-Wacken
www.st-art.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 5?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.