St-Art 2017

Kunst & Design // Artikel vom 17.11.2017

Ayline Olukman, Flipside, 2017, Courtesy Galerie Bertrand Gillig

Die 1997 gegründete Kunstmesse „St-Art“ in Strasbourg wurde in nur wenigen Jahren zur zweitgrößten französischen Kunstmesse mit jährlich über 20.000 Besuchern.

Vom 17. bis 20.11. sind auf den rund 10.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche über 100 Galerien vertreten, davon 30 Prozent aus dem Ausland. Dass die Messe für zeitgenössische Kunst zum Pflichttermin für Kunstliebhaber wurde, ist nicht nur der breiten Präsenz von Malerei, Bildhauerei, Zeichnung, Fotografie, Installation, Grafik und Glaskunst zu verdanken.

Denn schon seit 2008 ist der Streetart viel Raum gewidmet, womit die Messe zudem ein vergleichsweise junges (und junggebliebenes, weil für Entdeckungen offenes) Publikum hat. Nach der Einladung des Museums für Fotografie MEP baut „St-Art“ die Präsenz von Fotografie auch 2017 weiter aus.

Aufgrund des hohen Stellenwerts des Kunstdrucks in Straßburg ist ein Teil der Schau Verlagen und Galerien vorbehalten, die sich auf Kunstdrucke und Multiples spezialisiert haben. Daneben sind sowohl berühmte wie neue Künstler zu ent­decken – über 500 präsentierte Künstlerpositionen entstammen der Malerei und Plastik der Vergangenheit und Gegenwart, darunter Namen wie Miró, Sol LeWitt, Laurent Impeduglia oder Florence Dussuyer.

INKA verlost 3 x 2 Tickets. Teilnahme per E-Mail bis So, 5.11. an verlosung@inka-magazin.de unterm Stichwort „St-Art“. -rw

17.-20.11., Messegelände Strasbourg
www.st-art.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 22.09.2018

Bulach, das erstmals 1193 Erwähnung fand, wurde 1929 eingemeindet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 22.09.2018

„Deltabeben“ ist die inoffizielle „Kunst-Biennale“ der Metropolregion Rhein-Neckar, 2018 ausgerichtet vom Wilhelm-Hack-Museum und dem Kunstverein Ludwigshafen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 22.09.2018

Erfolgreich etabliert haben sich die „Offenen Ateliers“ in Durlach und Grötzingen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 21.09.2018

Zu sehen sind Arbeiten von Kasia Fudakowski, die während eines längeren Aufenthalts in Mexiko entstanden und Aneignungstendenzen der Gegenwartskunst vor dem Hintergrund mexikanischer Kolonialgeschichte und kultureller Aneignung thematisieren.





Kunst & Design // Tagestipp vom 21.09.2018

Eine schöne Tradition ist, dass die Klassen von Akademieprofessorinnen ausstellen können.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.09.2018

Die Karlsruher Künstlerin Pola Sperber zeigt in ihren Skulpturen, wie wir unsere Illusionen produzieren und dass es stets auch andere Möglichkeiten gibt, wie man die Wirklichkeit sehen kann.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.09.2018

Wie vielfältig die Gesichter einer Kunstsammlung sind!





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.09.2018

Im Grunde war es die Bewegung, die die Moderne „gemacht“ hat.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.09.2018

Stell dir vor, es ist Ausstellung und keiner muss Eintritt bezahlen.