Stahlplastik in Deutschland

Kunst & Design // Artikel vom 04.04.2014

Bereits 2009 präsentierte der Kunstverein eine zweiteilige Ausstellung, deren zentrales Thema das bildhauerische Material war.

Damals: Holz. Jetzt, fünf Jahre später, folgt die Fokussierung auf den Stahl, und die Ausstellung wird noch größer. Denn neben den beiden Ausstellungen auf der Wilhelmshöhe werden zusätzlich zehn Künstler im Ettlinger Stadtraum ihre jeweilige Materialinterpretation zeigen.

Und das Stadtmuseum stellt parallel die etablierten Stahlbildhauer ab den 1960er Jahren vor, während im Kunstverein die programmatischeren, zukunftsgerichteteren und insgesamt die zeitgenössischen Positionen präsentiert werden. Rund 100 Künstler werden auf diese Weise zu sehen sein, von den kleinformatigeren Modellen bis zu Arbeiten im öffentlichen Raum, womit ein Querschnitt durch den künstlerischen Umgang mit dem Material gegeben wird.

Alte Bekannte wie Otto Herbert Hajek oder Stefan Rohrer werden neben in der Region weniger präsenten Künstlern gezeigt wie beispielsweise der aus Ostfriesland stammende Leonard Wübbena. Die Vielfalt der Oberfläche und Materialbehandlung wird auf diese Weise deutlich gemacht. -ChG

Eröffnung: Fr, 4.4., 20 Uhr, 5.4.-11.5., Kunstverein Wilhelmshöhe; 6.4., 11.30 Uhr, bis 29.6., Städtische Galerie Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 4?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.01.2021

Die Karlsruher Galerien eröffnen ihre ersten Ausstellungen 2021 bei einem Onlinerundgang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.01.2021

Dieses Jahr sind es digitale Türen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 19.12.2020

Nur wenige Monate nach dem Tod seiner Frau Ute Garnatz im August 2020 ist der bekannte Kunstsammler Eberhard Garnatz am 12.12. im Alter von 86 Jahren gestorben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.12.2020

Um Papierwelten dreht es sich bei dieser Artpark-Ausstellung mit Werken von zehn Künstlern.