Stefan Engel, Stefan Forler, Karl F. Stewart

Kunst & Design // Artikel vom 01.12.2019

Die Skulpturen von Stefan Forler und Stefan Engel treten in Dialog mit den Gewölbe-Bögen des Germersheimer Zeughauses.

Der gelernte Kunstschmied Forler arbeitet mit den Werkstoffen Stahl und Bronze. Häufig biegt er Rundstahl zu raumgreifenden Gebilden. Auch der Bildhauer Stefan Engel mag es großformatig. Die Mittel seiner Wahl sind Keramik und Holz, aus denen er gestaffelte, labyrinthische, verschränkte Strukturen herausarbeitet.

Der digitale Schleier, den der Fotograf Karl F. Stewart über seine Fotografien legt, lässt neue Formen in den realen Vorlagen entstehen, die spielerisch auf die Skulpturen der anderen Künstler eingehen. Seine Motive gewinnt er in der Germersheimer Partnerstadt Tournus in Frankreich. Zur Finissage am So, 1.12. hat man um 17 Uhr die Gelegenheit zu Künstlergesprächen, von 15 bis 17 Uhr hat das Kunstcafé geöffnet. -fd

bis 1.12., Sa 15-18 Uhr, So 14-18 Uhr, Kunstverein Germersheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …