Stefan Engel, Stefan Forler, Karl F. Stewart

Kunst & Design // Artikel vom 01.12.2019

Stefan Engel

Die Skulpturen von Stefan Forler und Stefan Engel treten in Dialog mit den Gewölbe-Bögen des Germersheimer Zeughauses.

Der gelernte Kunstschmied Forler arbeitet mit den Werkstoffen Stahl und Bronze. Häufig biegt er Rundstahl zu raumgreifenden Gebilden. Auch der Bildhauer Stefan Engel mag es großformatig. Die Mittel seiner Wahl sind Keramik und Holz, aus denen er gestaffelte, labyrinthische, verschränkte Strukturen herausarbeitet.

Der digitale Schleier, den der Fotograf Karl F. Stewart über seine Fotografien legt, lässt neue Formen in den realen Vorlagen entstehen, die spielerisch auf die Skulpturen der anderen Künstler eingehen. Seine Motive gewinnt er in der Germersheimer Partnerstadt Tournus in Frankreich. Zur Finissage am So, 1.12. hat man um 17 Uhr die Gelegenheit zu Künstlergesprächen, von 15 bis 17 Uhr hat das Kunstcafé geöffnet. -fd

bis 1.12., Sa 15-18 Uhr, So 14-18 Uhr, Kunstverein Germersheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 9?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Türen trennen Räume und Menschen, können sie aber auch verbinden.