Stefan Woike

Kunst & Design // Artikel vom 26.05.2017

„Meine Arbeiten leben durch ihre unkonventionellen Mittel von Kleidungsunikaten und Bildtextilien, die miteinander verschränkt eine begehbare mehrdimensionale Landschaft entfalten.“

„Dabei stellen sie durch ihre figurative Bildsprache, Materialität und Arbeitsweise Bezüge her zum Comic oder dem Tattoo“, schreibt der Künstler Stefan Woike selbst über seine aktuellen Arbeiten. Seine Texturen speisen sich aus grafischen Elementen, Text und Schrift, aber auch der Eigenkraft der textilen Muster selbst. -rw

Vernissage: Fr, 26.5., 19 Uhr, bis 18.6., Poly Produzentengalerie, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL