Stefanie Manhillen

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2022

Stefanie Manhillen

Stefanie Manhillen ist nicht nur Künstlerin, sondern auch studierte Ethnologin und Kulturwissenschaftlerin.

Ihr geschärfter Blick für gesellschaftliche Entwicklungen und Zusammenhänge wird in der Ausstellung „Wandel Raum!“ deutlich. Manhillen beobachtet die rasanten Veränderungen, mit denen wir konfrontiert sind – sei es durch Corona oder Krieg, durch soziale Medien oder Naturkatastrophen (die Künstlerin lebt im von der Flut 2021 betroffenen Ahrtal). Anstelle des populistischen Schreis nach einfachen Lösungen plädiert sie dafür, Widersprüche auszuhalten und das Unvereinbare zu vereinen.

Die Teile ihrer multimedialen Installation können vom Publikum und von anderen KünstlerInnen selbst neu zusammengesetzt werden – man kann „sich selbst ein Bild machen“ und neue Perspektiven einnehmen. Denn: Veränderung verheißt immer auch eine Chance auf Wandel zum Besseren. -fd

bis 11.9., Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Altes Dampfbad, Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL