Steffen Butz – „Wildwechseljahre“

Kunst & Design // Artikel vom 04.10.2020

Seine Bärencartoons haben den Wahl-Karlsruher bekannt gemacht.

Auf den „Stern“ folgte später die „Rheinpfalz“, deren LeserInnen Steffen Butz durch Biber Nils Nager kennen, der von der Kinderseite zum Tageszeitungsmaskottchen aufgestiegen ist. Welches Thema der Cartoonist für sein mitten im Corona-Hoch erschienenes Buch „Wildwechseljahre“ ausgeguckt hat, kann man sich aus dem Titel zusammenreimen. Und so ist auch seine nun nachgeholte Ausstellung vom April eine wunderbare Hommage ans Älterwerden. Die Vernissage wird außerdem von Kabarettist Lars Sörensen belustigt. -pat

So, 4.10., 17 Uhr, Tollhaus-Foyer, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 2.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Gabriele Köbler: Der Blick geht in die Ferne

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Die lebensgroße Schwimmerin im roten Badeanzug kennen die INKA-LeserInnen schon von der Juni-Ausgabe.

Weiterlesen …