Stockhausen Goes Middle East

Kunst & Design // Artikel vom 18.05.2018

Ira Konyukhova

Wie passt die wohl aufwändigste Komposition des 20. Jahrhunderts in einen kleinen Ausstellungsraum?

Und was haben militärische Interventionen im Mittleren Osten damit zu tun? Das wird die Künstlerin Ira Konyukhova (geb. 1984 in Tver, UdSSR) zeigen, die sich hier an eine Neuinterpretation von Stockhausens „Helikopter-Steichquartett“ wagt. Konyukhova arbeitet multimedial, in raumgreifenden Installationen – oft mit politischem Kontext. -rw

Eröffnung: Fr, 18.5., 19 Uhr, bis 3.6., Kunstverein Letschebach, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.02.2019

Um den „King Of Cool“ reißt sich mittlerweile die ganze Welt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.02.2019

Jim Avignon ist Künstler und Entertainer, er reist viel und malt schnell, vielleicht „schneller als sein Schatten mitkommt“.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.02.2019

Die Ausstellung „Karlsruhe und Elsass-Lothringen…“ spannt einen Bogen von der Annexion 1871 durch das deutsche Kaiserreich über die Rückgabe 1918 an Frankreich.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.02.2019

Vier Stadtmuseen – das Stadtmuseum Baden-Baden, das Stadtmuseum Rastatt, das Museum Ettlingen und das Pfinzgaumuseum in Durlach – widmen sich ab Mitte Mai gemeinsam dem Thema „Reisen“.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.02.2019

Aus München neu nach Karlsruhe übergesiedelt ist die traditionsreiche Galerie Spektrum von Jürgen Eickhoff.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.02.2019

Vielschichtigkeit ist das passende Wort, um die Kunst von Andreas Lau, Karlsruher Künstler und Meisterschüler von Gerd van Dülmen, zu charakterisieren.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.02.2019

Auch Wirbelwind Billi Thanner, die uns zuletzt mit der Sachertorte eines königlichen Hoflieferanten beglückte, ist erneut auf der „art“ vertreten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.02.2019

Ein sattes Portfolio mit rund 200 internationalen Galerien, die rund 120 One-Artist-Shows zeigen, präsentiert die „art Karlsruhe“ im Februar.