T2012

Kunst & Design // Artikel vom 13.06.2014

Klingt wie eine Typenbezeichnung ist aber Kunst.

Googelt man „T2012“, trifft man auf USB-Sticks und leuchtende Wecker in Apfelform; gemeint ist aber bei dem von Magnus von Stetten, Dagmar Hugk, Andrea Böning und Silke Brösskamp entwickelten Projekt eine Gemeinschaftsskulptur in Kristallform.

Wobei es tatsächlich in der multimedialen Arbeit um die Reizüberflutung und Omnipräsenz der Bilder in unserer Gesellschaft geht: Filmbilder und Stills werden auf im Raum platzierte Flächen projiziert, gleichzeitig sind Audiobeiträge zu hören. Zusammen verändern sie stetig die kristalline Oberfläche und führen in beständig neuen Konstellationen künstlerisches Schaffen von über 50 internationalen Künstlern, Musikern und Wissenschaftlern am Objekt zusammen. -ChG

Eröffnung: Fr, 13.6., 20 Uhr, bis 6.7., Orgelfabrik Durlach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 4?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …