Tag der offenen Tür im ZKM 2019

Kunst & Design // Artikel vom 06.01.2019

2019 wird das ZKM 30 Jahre alt.

Beim Tag der offenen Tür gibt das Zentrum für Kunst und Medien Einblicke in seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft: Für die nahe Zukunft steht der Blick in drei Jahrzehnte Sammeln und Ausstellen von Medienkunst bevor. Schon vor der Eröffnung kann das Publikum in Teile der großen Jubiläums- und Sammlungs-Ausstellung „Writing The History Of The Future“ spicken. Am So, 6.1. wird die bis 7.4. verlängerte „Open Codes“-Daten-Ausstellung mit Performances, Workshops und einer offenen Diskussion über „Open Hardware“ (16 Uhr) begangen.

Auch die aktuell laufenden Ausstellungen sind bei freiem Eintritt begehbar: „Digital Imaginaries – Africas in Production“, „Kunst in Bewegung“, „Durch den schalldichten Vorhang“ und „Gameplay. The Next Level“. Die letztgenannte Spieleschau lockt zusätzlich mit einem Escape-Room und diversen Workshops. Durch alle Ausstellungen werden Führungen angeboten, von „ganz normal“ über „Hinter-den-Kulissen“- und Aktionsführungen bis zu speziellen Rundgängen mit den KuratorInnen von „Gameplay“, „Digital Imaginaries“ und „Kunst in Bewegung“.

Das Hertz-Labor präsentiert sich mit Klangdom-Konzerten, Götz Dippers Klanginstallation „Guidos Code“ und einem Künstlerinnengespräch mit dem Duo Hojo/Kraft. Eine Podiumsdiskussion mit dem Roncalli-Forum (Medientheater, 17 Uhr) und die Museumsrallye runden den Tag ab. Interessant für Groß und Klein! -fd

So, 6.1., 11-18 Uhr, ZKM, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Gabriele Köbler: Der Blick geht in die Ferne

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Die lebensgroße Schwimmerin im roten Badeanzug kennen die INKA-LeserInnen schon von der Juni-Ausgabe.

Weiterlesen …