Tag der (offenen) Tür im ZKM 2021

Kunst & Design // Artikel vom 06.01.2021

Tag der (offenen) Tür im ZKM 2021

Dieses Jahr sind es digitale Türen.

Im Livestream, auf Instagram TV und On-Demand unter www.zkm.de/tatü – auf vielfältige Weise gibt das ZKM auch Anfang 2021 einen Einblick hinter die Kulissen. Gemeinsam mit den BesucherInnen schaut man zurück und nach vorne. Alte Bekannte, vor allem aber auch zahlreiche Neuproduktionen, aus den verschiedenen Bereichen und Abteilungen des ZKM sind zu sehen und geben den Blick auf bisher Unbekanntes frei. Eine nicht ganz freiwillige Reise durch „Himmel und Hölle“ führt z.B. zwei ZKM-Mitarbeiterinnen in bis dato unergründete Bereiche des Gebäudes, beim Basteln einer Zeitkapsel wirft man einen Blick in die Zukunft und selbst fermentiertes pinkes Kimchi gehört nach dem Workshop „Kitchen Ferm Lab“ in jede Küche.

Bei Führungen durch laufende Ausstellungen, wie „Critical Zones. Horizonte einer neuen Erdpolitik“ oder der Sammlungsausstellung „Writing The History Of The Future“ haben die Besucher Gelegenheit, die Ausstellungen zusammen mit den Kuratoren zu erleben. In Talks, Konzerten und Performances widmen sich Kunst- und Kulturschaffende algorithmischer Musik, der Restaurierung von Medienkunst und Künstlicher Intelligenz.

Parallel wird der Tag live mit Beiträgen auf www.instagram.com/zkmkarlsruhe begleitet. Diese präsentieren unter anderem das Forschungsprojekt „Digilog@BW“, das sich mit den gesellschaftlichen Folgen der Digitalisierung auseinandersetzt, und die Ausstellung „Critical Zones“ mit einer Führung und der Vorstellung von „Büchern zum terrestrisch werden“.

Zusätzlich öffnet das ZKM an diesem Tag auch „On-Demand“ seine Türen: Dabei besteht die Möglichkeit, virtuell durch ZKM-Ausstellungen zu schlendern, ein Blind Date mit einem unserer Bibliotheks-Bücher zu erleben, gemeinsam mit dem Mint-Café zu backen, mit der EnBW einen Solarhubschrauber zu bauen oder eine Restauratorin bei der Gartenarbeit zu begleiten. -ps/pat

Livestream-Programm

ab 11 Uhr
Begrüßung durch Peter Weibel (künstlerisch-wissenschaftlicher Vorstand ZKM)
Moderation: Dominika Szope (Leitung ZKM-Kommunikation & -Marketing) und Anna Zinßer (Fördergesellschaft ZKM/HfG)

Videobeitrag
ZKM-Sende-Exploratorium ’20 Ein Rewind in sieben Bildern
Wie lassen sich Wege zu Kunst und Kultur zeitgemäß gestalten, wenn die Türen der Ausstellungen verschlossen bleiben müssen?

11.20 Uhr
Workshop
„Brief an mein zukünftiges Ich“ mit den Jungen Freunden der Fördergesellschaft ZKM/HfG
Schreibe einen Zeitkapsel-Brief an Dein zukünftiges Ich.

Einblick / Führung „Himmel und Hölle“
Das ist der schaurig schöne Titel unseres etwas anderen Einblicks in die entlegensten Ecken des ZKM – vom Serverraum als digitales Herz bis zum Notstromaggregat im Dachgeschoss – eine Führung der etwas anderen Art

11.45 Uhr
Führung
Kuratorenführung durch „Writing The History Of The Future“ mit Margit Rosen und Peter Weibel

Einführung Restaurierung von Medienkunst
Ein Blick hinter die Kulissen mit den ZKM-Mitarbeitern Margit Rosen, Morgane Stricot und Daniel Heiss zur Sammlung und Restaurierung von computerbasierten Kunstwerken

12.30 Uhr
Vorstellung Hertz-Labor
Die Forschungs-, Produktions- und Entwicklungsplattform des ZKM

Dokumentation
Ein Blick hinter die Kulissen von „Subnormal Europe“ durch Interviews mit Komponist, Multimedia-Künstler und Performer Óscar Escudero sowie Belenish Moreno-Gil, Noa Frenkel und Sebastian Schottke

Konzert
„Falling“ Deutschlandpremiere und Klangdom-Uraufführung von Ludger Brümmers aktuellem Werk, das anlässlich Beethovens 250. Geburtstag „Die Große Fuge“, (op. 133) in neue Formen bringt

Gespräch
Medienkünstler und Komponist Alexander Schubert spricht über das Bot-Projekt „Crawlers“, welches im Rahmen seines Gastkünstleraufenthalts am ZKM-Hertz-Labor entwickelt wird

Videobeitrag
„Zirkonium“ oder: Wie verräumlicht man Klang? Mit Ludger Brümmer über die vom ZKM-Hertz-Labor entwickelte Klangdom-Steuerungssoftware Zirkonium

Konzert
„Klangdomkonzert“ mit den Werken „Frostbyte – Wildflower“ (2014) von Giga-Hertz-Produktionspreisgewinner 2013 Daniel Blinkhorn und „Le Miroir Triste“ (2007) von Gilles Gobeil unter Klangregie von Götz Dipper

ab ca. 14.30 Uhr
Beiträge
Zur aktuellen ZKM-Ausstellung „Critical Zones. Horizonte einer neuen Erdpolitik“

Führung
„Critical Zones. Horizonte einer neuen Erdpolitik“ Einblicke in die virtuelle Ausstellungsplattform mit Mira Hirtz

Führung
Exkursion in das Natur- und Landschaftsschutzgebiet am Knielinger See. Ein Spaziergang durch kritische Zonen in Karlsruhe mit Artur Bossert und Peter Müller vom Nabu Karlsruhe und Barbara Kiolbassa

15.30 Uhr
Workshop
„Kitchen Ferm Lab / Kimchi“ mit Fanny Kranz und Maximillian Kosoric. Das „Kitchen Ferm Lab“ möchte die Kunst der Fermentation gemeinsam mit Akteuren künstlerisch erforschen

16.30 Uhr
Diskussion in Kooperation mit dem Roncalli-Forum
Zoom-Bar zum Thema „Begegnung neu denken“ mit Peter Weibel, Tobias Licht (Roncalli-Forum), Janine Burger und Philipp Ziegler. Moderation: Dominika Szope
Anmeldung unter: www.zkm.de/roncalli-begegnung

Instagram-Programm

12-12.30 Uhr
Meet DigiLog!
mit Sabine Faller über das interdisziplinäre Forschungsprojekt „Digilog@BW“, dessen Ziel es ist, die Grundlagen dafür zu schaffen, den digitalen Wandel zum Wohl des Menschen zu gestalten

13.30-14 Uhr
Führung / Gespräch
„Critical Break“ Führung durch die Ausstellung „Critical Zones“ mit Jessica Menger und Daria Mille

15.30-16 Uhr
Buchvorstellung
„Bücher zum terrestrisch werden“ Buchempfehlungen zu „Critical Zones“ von Jessica Menger und Daria Mille

Workshops (mit Anmeldung)

11.30-12.30 & 
14-15 Uhr
„Antikörperwichte meet Krokoko“ mit Michael Vierling / via Zoom
In diesem Workshop bauen wir Wichte und Kobolde, die speziell zur „Abwehr“ gegen Krankheitserreger ausgestattet werden
Familienworkshop mit Kindern ab sieben Jahren

15-16 & 
16.30-17.30 Uhr
„Digitale Pixelmonster“ mit Carmen Beckenbach / via Zoom
Monster überall. Lasst uns selbst Monster zeichnen und selbst zu Monstern werden
Familienworkshop mit Kindern ab sechs Jahren

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 3?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.