Tanz es! / Dance It!

Kunst & Design // Artikel vom 09.06.2016

Ursula Blickle feiert das 25-jährige Bestehen ihrer Stiftung.

Die dritte Ausstellung fordert (scheinbar) zum Tanz auf, zeigt diesen als soziales Phänomen im künstlerischen Medium des Videos. Damit rücken die Stiftung in Unteröwisheim und das seit 2012 im Wiener Belvedere befindliche Video-Archiv von Blickle nah aneinander und zeigen anhand von ausgewählten Beispielen auch die Bemühungen um den Erhalt von Video-Kunst, dem sich die Sammlerin seit 2007 widmet.

Der Tanz passt dabei einmal ganz hervorragend zum freudigen Anlass der Ausstellung, zudem lässt sich an ihm gut die Geschichte der Bewegungsdarstellung im Bewegtbild nachvollziehen. Gleichzeitig wird deutlich, dass Tanz unterschiedliche Funktionen – auch innerhalb der Kunst – haben kann, vom sozialen Phänomen bis zur Darstellung von Virtuosität. -ChG

bis 26.6., Ursula-Blickle-Stiftung, Unteröwisheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 8.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.01.2021

Die Karlsruher Galerien eröffnen ihre ersten Ausstellungen 2021 bei einem Onlinerundgang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.01.2021

Dieses Jahr sind es digitale Türen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.