Tatort Atelier

Kunst & Design // Artikel vom 22.03.2019

Nicole Daudert

Mit Malereien aus den Jahren 1993 bis 2013 blickt die Künstlerin und mehrfache Stipendiatin der Kunststiftung Ba-Wü zurück auf frühe Kapitel ihres Werks und markiert mit den ausgestellten Gemälden wichtige Punkte in der Entwicklung ihres künstlerischen Schaffens.

So handelt die Ausstellung nicht nur von einer malerischen Perspektive auf Raum und Räumlichkeit, sondern auch von einer Auseinandersetzung mit der Malerei selbst, stets ausgehend vom Raum, bis hin zur Verselbstständigung in die Abstraktion, die das aktuelle Schaffen der Malerin prägt. -rw

Vernissage: Fr, 22.3., 20 Uhr, bis 4.5., Galerie Klinger & Me / Contemp-rent, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 26.02.2020

Fast so alt wie die Malerei ist die Frage danach, was sie überhaupt ist.





Kunst & Design // Tagestipp vom 24.02.2020

„Ich fühle mich in der Farbe am wohlsten“, sagte der rheinländische Maler Walter Ophey einmal.





Kunst & Design // Tagestipp vom 21.02.2020

Die komplexen, aus scharfkantig-monochromen Flächen zusammengefügten Kompositionen der Berliner Malerin Tanja Rochelmeyer scheinen architektonischen Ursprungs zu sein und eröffnen vielschichtige Perspektiven der Wahrnehmung.



Kunst & Design // Tagestipp vom 21.02.2020

Der „Hash Award“ prämiert netzbasierte Projekte in Kunst, Technologie und Design.





Kunst & Design // Tagestipp vom 21.02.2020

Bester Freund oder ertragreiches Schlachtvieh?





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.02.2020

Natur und Kosmos, spirituelle Ansätze, persönliche Erfahrungen und kulturgeschichtliche Aspekte.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.02.2020

Akademische Lehre ist das eine, die eigene künstlerische Arbeit das andere.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.02.2020

„Nach dem Studium in Karlsruhe bleiben?“