Tel.: 0721/81 00-18 18

Kunst & Design // Artikel vom 12.04.2012

Unter dieser Nummer erreicht man nicht etwa die Telefonseelsorge, sondern die des Temple von Benoît Maubray, der derzeit auf dem Vorplatz des ZKM steht.

Jeder kann dort anrufen und hat drei Minuten Sprechzeit. Es ist eine Mischung aus Orakel von Delphi (dem die monumentale Lautsprecher-Architektur nachempfunden ist) und einem demokratischen Speaker’s Corner, wobei der Sprecher anonym bleibt. Zusammen mit den anderen 90 Künstlern, von denen 30 neue Kunstwerke für die Ausstellung „Sound Art“ geschaffen haben, führt der Temple vor Augen, wie breit gefächert die Klangkunst ist.

Begonnen hat alles mit dem Manifest „L’arte die rumori“ (1913), 100 Jahre danach können wir auf einem Strahl ihre Geschichte klanglich nachvollziehen. Und das ZKM wäre nicht das ZKM, wenn es nicht eigens hierfür Touch-Pads zur Erzeugung von Klangsäulen entwickelt hätte. Sinnlich ist die Ausstellung und lädt wieder einmal in guter ZKM-Tradition zum Mitmachen ein: Da dürfen Pflanzen gestreichelt, das Museum in der Horizontalen (im Bett!) erlebt werden, und das Fußpedal eines Schlagzeugs ruft einen kräftigen Gong hervor.

Mit einigen Installationen bringt das ZKM die Klangkunst auch in die Stadt – wer also in den nächsten Wochen auf ein leeres Podium mit Stühlen trifft, ist herzlich eingeladen, sich zum Klangerlebnis niederzulassen! Mit Dieter Meiers „Yello“-Years, den Jahren nach der Gründung des gleichnamigen Duos, würdigt das ZKM gleichzeitig den Züricher Künstler als Multitalent, der mit surrealen Kunstaktionen, Filmen und Videoclips auf sich aufmerksam machte.

Dabei werden teilweise verloren geglaubte Arbeiten aus seinem persönlichen Archiv zu sehen sein. Zu Ende geht derweil die doch recht sperrige Ausstellung „Moments“ zur Geschichte der Performance-Kunst im Museum für Neue Kunst. Die Finissage am 29.4. beendet nicht nur die letzte der vier Phasen, sondern auch die ganze Ausstellung. -ChG

Moments: Finissage 29.4., 14-18 Uhr, Dieter Meier: bis 19.8., Sound Art: bis 6.1.13, ZKM Medienmuseum und Orte in der Innenstadt, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.04.2020

Kaiser und Sultan, das waren die großen Gegner im 17. Jahrhundert.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.02.2020

Sie haben nie zugleich gelebt, doch eint den Dänen Asger Jorn und das schwedische Künstlerduo Nathalie Djurberg & Hans Berg mehr als nur die skandinavische Herkunft.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.02.2020

„Die ganze Welt ein Bauhaus“, gab der Dessauer Kunstprofessor Fritz Kuhr 1928 der Schule als Mott.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2020

Sie springen ins Auge, leuchten geradezu.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.01.2020

Die Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen zeigt die erste deutsche Einzelausstellung zu Otto Nebel seit über 20 Jahren.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.01.2020

Wer den Blick hinter den eher nüchternen Titel dieser großen Karlsruher Kunstschau wagt, wird visuell reich belohnt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.12.2019

In seiner Themenausstellung zeigt die Galerie Demmer Arbeiten von Shmuel Shapiro aus der Zeit von 1960 bis 1980.





Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2019

2015 gestaltete Sandro Vadim ein Cover-Bild für INKA.





Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2019

Die 1991 geborene und aus Baden-Baden stammende Künstlerin studierte als Meisterschülerin an der Kunstakademie Karlsruhe.