Terre Motor – Welt im Bau

Kunst & Design // Artikel vom 01.04.2016

1999 starb der Karlsruher Kunstgeschichtsprofessor Wolfgang Hartmann, der sich zu Lebzeiten für die zeitgenössische Kunst insbesondere der Region stark gemacht hatte.

Ihm zu Ehren initiierten über 100 Künstler eine Benefiz-Auktion, mit deren Erlös der nach ihm benannte Preis ins Leben gerufen wurde. Zum siebten – und gleichzeitig letzten – Mal findet jetzt die Preisverleihung statt, die die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst von jungen Kunsthistorikern im Blick hat.

Barbara Martin kuratiert als Preisträgerin die Ausstellung „Katja Pfeiffer: Terre Motor – Welt im Bau“. Pfeiffer versteht Architektur nicht als fest gefügte Gebilde, sondern als wild wuchernde Gewächse. -ChG

Eröffnung: Fr, 1.4., 19 Uhr, bis 8.5. (mit Finissage um 17 Uhr), Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.