The Art Of Immersion III

Kunst & Design // Artikel vom 27.05.2018

„Immersion“ bezeichnet eine sinnliche Erfahrung von virtueller und realer Umgebung.

 Mithilfe von Virtual Reality-Brillen wird eine simulierte Welt erlebbar. Damit können nicht nur weit entfernte Orte besucht, sondern sogar die Rolle des Erlebenden gewechselt werden. Wie nimmt z.B. ein Pfeilgiftfrosch seine Umgebung wahr? Oder wie fühlt es sich an, als Kaiman auf Beute zu lauern? Die Antworten darauf finden Besucher in der Virtual-Reallity-Installation „Inside Tumucuaque“ der Ausstellungsreihe „The Art Of Immersion“ im ZKM.

Hier kann das Ökosystem des Naturschutzgebietes Tumucuaque im Nordosten Brasiliens aus der Perspektive der heimischen Tiere besucht werden. Bewegungen in Superzeitlupe, Farbnachtsichten und räumlicher 3D-Sound lassen die Wahrnehmung von Tieren für Menschen nachvollziehbar werden.

Die Installation, die einen gesamten Lichthof des Hallenbaus füllt, wurde als Vermittlungsformat von der Interactive Media Foundation in Kooperation mit Filmtank, Artificial Rome und dem Museum für Naturkunde in Berlin geschaffen. Sie dient einem tieferen Verständnis der bedrohten Biovielfalt auf der Erde. -hju

bis 27.5., ZKM, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 4?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.