Theodor Heuss zum Geburtstag

Kunst & Design // Artikel vom 04.05.2014

Er wäre dieses Jahr 130 Jahre alt geworden, 2013 jährte sich sein Todestag zum 50. Mal.

Theodor Heuss, erster Kultusminister des Landes Württemberg-Baden, Bundestagsmitglied und erster Bundespräsident der jungen Bundesrepublik.

Er war aber auch leidenschaftlicher Kunstförderer, Vorstandsmitglied des Deutschen Werkbundes und als Journalist für die Münchener Zeitschrift „Der Kunstwart“ tätig, schrieb Ausstellungsberichte und Kunstkritiken, Beiträge über Architektur und Design und betätigte sich selbst als Zeichner.

Als Freund und Förderer war er u.a. mit Reinhold Nägele, Hans Purrmann und Richard Riemerschmid bekannt, als Staatsoberhaupt begehrtes Modell renommierter Künstler wie Oskar Kokoschka (Bild).

Die Jubiläumsschau zeigt neben rund 20 eigenen Zeichnungen Heuss’ Wahrnehmung durch Künstler: 140 Gemälde, Zeichnungen, Aquarelle und Skulpturen werden durch Gebrauchsgrafik, Manuskripte, Briefe und Möbel überwiegend aus dem Besitz von Theodor und Elly Heuss-Knapp ergänzt. -ChG

bis 29.6., Kunsthalle Vogelmann, Heilbronn

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.