There Is No Sea But The Sea

Kunst & Design // Artikel vom 26.03.2022

Uwe Henneken

Was ist die Wirklichkeit?

Wie wahr sind realistische Darstellungen in der Kunst? Die Gruppenausstellung „There Is No Sea But The Sea“ zeigt internationale künstlerische Positionen von Malerei über Fotografie bis zur Skulptur, die nach der Gültigkeit der sogenannten Wirklichkeit suchen.

Vertreten sind u.a. Caroline Bachmann, Kathinka Bock, Mona Broschár, Harm Gerdes, Uwe Henneken, Anna Lea Hucht, Stefan Jeske, Konrad Klapheck, Eva Kotátková, Jonathan Monk, Bruce Nauman, Lin Olschowka, Manfred Pernice, Andreas Schulze, David Thorpe und Jan Zöller. -fd

bis 26.3., Meyer Riegger, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL