Thomas Hildenbrand

Kunst & Design // Artikel vom 11.10.2018

David Skulptur, links der Künstler, (c) Majolika

Eigentlich ist Thomas Hildenbrand Holzbildhauer, ausgebildet in Oberammergau.

Dementsprechend haben viele seiner großformatigen Skulpturen einen religiösen Hintergrund: Engel sind zu sehen, Gekreuzigte, Pietà-ähnliche Figuren, aber auch Vögel im Nachtflug und abstrakte Objekte von großer Intensität. In der Majolika zeigt er jetzt seine Tonskulptur „Leuchtender König“, Form und Guss sind von der Majolika, die Bemalung ist von ihm. -gepa

Vernissage: Do, 11.10., 19 Uhr, bis 16.11., Majolika, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Vornamen und Werktitel verquicken Marie-Luise Vanoli und Axel Birgin alias Maxel für ihre bis zum 17.1. laufende Gemeinschaftsausstellung „Glück am Stück im Leer-Gut-Licht“ in der Tom Boller Ladengalerie.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Kolumbus? Wer war Kolumbus?





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Mit der Förderreihe „Ateliereinblicke“ unterstützt die EnBW jährlich den Kunstnachwuchs.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

„Ein Neues habe ich gefunden: Die wahre Kunst ist Unwirklichkeit üben. Das Höchste!“





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Warum eigentlich „Die Brücke“?





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Der #, sprich Hashtag, ist in.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

„Die Kunst des - bitte, was?!“





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2018

Schliemann war wohl der erste Archäologe, der fachübergreifend vorging.