Toutes Directions

Kunst & Design // Artikel vom 20.09.2014

Der Turner Prize in England ist dem in Frankreich verliehenen Prix Marcel Duchamps vergleichbar.

Es sind international renommierte Kunstpreise, die an Künstler über 40 Jahre verliehen werden, die im jeweiligen Land leben und arbeiten. Dadurch findet nicht zuletzt ein Ausgreifen über die jeweilige Nationalität statt. Das Wilhelm-Hack-Museum zeigt die aktuell nominierten Künstler des Prix Marcel Duchamp, Evariste Richer, Florian und Michael Quistrebert, Julien Prévieux und Theo Mercier, sowie fünf Gewinner der vergangenen zehn Jahre, darunter auch Mathieu Mercier und Latifa Echakhch (Foto). Bis Anfang Januar ist außerdem die „hackordnung #5“ verlängert, bei der es um das Thema „FormFREIheit“ geht. Seitdem Kasimir Malewitsch die Form aus ihrer abbildenden Funktion befreite, agieren Künstler in einem Kreativraum, der es ihnen ermöglicht, eigenständige Welten zu entwerfen. Was wiederum seit den 50er Jahren auch zu Formlosigkeit führte... -ChG

Prix M. Duchamp: Eröffnung: Sa, 20.9., 19 Uhr, 21.9.-11.1.; Hackordnung #5: bis 6.1., Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.