Tradition und Aufbruch & Studio Vocale

Kunst & Design // Artikel vom 20.10.2019

AP Grieshaber, Spielplatz, 1956, Leihgabe aus der Sammlung Deschler, VG Bild-Kunst Bonn 2019

Chormusik im anregenden Kunst-Ambiente verspricht das Konzert des Studio Vocale mit einer musikalischen Reise nach Nord- und Südamerika.

Gesungen werden ausschließlich Werke von Frauen: Modesta Bor, Liliana Cangiano, Beatriz Corona, Eleanor Daley, Elaine Hagenberg, Marta Lambertini, Alice Parker, Rosephanye Powell, Graciela Tarchini und Nancy Telfer sind im „Line-up“. Dazwischen spielt Manfred Kratzer amerikanische Klaviermusik. Wer ein bisschen früher erscheint, wird mehrfach belohnt: Als Serie von Sammlungspräsentationen 2009 von Brigitte Baumstark initiiert, zeigt die vielfältige und hochkarätige Schau mit Karlsruher Malerei nach 1945 wieder einmal, wie wichtig und teils auch spektakulär es sein kann, Kunst aus den Depots zu holen und damit auch wissenschaftlich und kuratorisch, aber auch in restauratorischer Hinsicht neu zu präsentieren.

Und so die Kunstgeschichte der Region und damit ihr kulturelles Erbe zu bewahren. Die Schau ist ein „Must“ für alle jungen wie älteren KunstlieberhaberInnen, nicht nur wegen der Werke überregional bekannter Aktuere wie Willi Müller-Hufschmid oder Herbert Kitzel , sondern auch den vielen heute eher Unbekannten wie dem Bulacher Künstler Karl Weysser, dem noch bis ins Frühjahr 2020 eine kleine Sonderschau gewidmet ist. Wer weiß, vielleicht entstehen durch den mehrjährigen temporären Umzug der Karlsruher Kunsthalle in den Hallenbau noch weitere Kooperationsfelder, denn die von notorischer Platznot betroffene Institution verfügt ja u.a. aus Schenkungen ebenfalls über ein prall gefülltes Depot. -rw

bis 19.1., Konzert Studio Vocale: So, 20.10., 19 Uhr, Städtische Galerie Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 21.02.2020

Die komplexen, aus scharfkantig-monochromen Flächen zusammengefügten Kompositionen der Berliner Malerin Tanja Rochelmeyer scheinen architektonischen Ursprungs zu sein und eröffnen vielschichtige Perspektiven der Wahrnehmung.



Kunst & Design // Tagestipp vom 21.02.2020

Der „Hash Award“ prämiert netzbasierte Projekte in Kunst, Technologie und Design.





Kunst & Design // Tagestipp vom 21.02.2020

Bester Freund oder ertragreiches Schlachtvieh?





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.02.2020

Natur und Kosmos, spirituelle Ansätze, persönliche Erfahrungen und kulturgeschichtliche Aspekte.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.02.2020

Akademische Lehre ist das eine, die eigene künstlerische Arbeit das andere.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.02.2020

„Nach dem Studium in Karlsruhe bleiben?“





Kunst & Design // Tagestipp vom 18.02.2020

Mit der umfangreichen Überblicksausstellung „Netzwerkerinnen der Moderne – 100 Jahre Frauenkunststudium” knüpft die Städtische Galerie Böblingen thematisch an die Ausstellungsreihe „Frauen & Kunst” an, einem seit fünf Jahren laufenden Forschungsprojekt über bis heute vernachlässigte Kapitel innerhalb der Frauenkunstgeschichte.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.02.2020

Sie haben nie zugleich gelebt, doch eint den Dänen Asger Jorn und das schwedische Künstlerduo Nathalie Djurberg & Hans Berg mehr als nur die skandinavische Herkunft.