Traditionelles Kunsthandwerk

Kunst & Design // Artikel vom 13.09.2015

Und doch auf der Höhe der Zeit.

Das beweist bereits zum sechsten Mal die Europäische Quilt-Triennale, zu der 168 Bewerbungen eingegangen sind, aus denen die Jury 45 Arbeiten aus zehn Nationen ausgewählt hat. Die Mescheder Künstlerin Susanne Klinke wurde mit dem Doris-Winter-Gedächtnis-Preis für ihre Arbeit „Luftschloss“ (unser Bild) ausgezeichnet, die deutlich macht, wie sehr sich die Kunst-Quilts von klassischen Steppdecken unterscheiden. Die Plastizität der Stoffteile setzt Klinke ein, um an M.C. Escher erinnernde Objekte zu kreieren. Für ihren Quilt „Shadow of Flowers“ erhielt die 16-jährige Theresa Russow den Nachwuchspreis und Urte Hankes Werk befand die Jury für Innovation im großen Format auszeichnungswürdig. -ChG

13.9.-10.1.16, Textilsammlung Max Berk, Brahmsstr. 8, Heidelberg-Ziegelhausen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.