Traditionelles Kunsthandwerk

Kunst & Design // Artikel vom 13.09.2015

Und doch auf der Höhe der Zeit.

Das beweist bereits zum sechsten Mal die Europäische Quilt-Triennale, zu der 168 Bewerbungen eingegangen sind, aus denen die Jury 45 Arbeiten aus zehn Nationen ausgewählt hat. Die Mescheder Künstlerin Susanne Klinke wurde mit dem Doris-Winter-Gedächtnis-Preis für ihre Arbeit „Luftschloss“ (unser Bild) ausgezeichnet, die deutlich macht, wie sehr sich die Kunst-Quilts von klassischen Steppdecken unterscheiden.

Die Plastizität der Stoffteile setzt Klinke ein, um an M.C. Escher erinnernde Objekte zu kreieren. Für ihren Quilt „Shadow Of Flowers“ erhielt die 16-jährige Theresa Russow den Nachwuchspreis und Urte Hankes Werk befand die Jury für Innovation im großen Format auszeichnungswürdig. -ChG

13.9.-10.1.16, Textilsammlung Max Berk, Brahmsstraße 8, Heidelberg-Ziegelhausen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 3.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2020

„Einen Spaß für den Verstand und die Sinne“ verspricht die Schau in Riegel am Kaiserstuhl, wo eben erst die spektakuläre Ausstellung von Leon Löwentraut zu Ende ging.





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2020

Kennen Sie Louis Réard?





Kunst & Design // Tagestipp vom 24.10.2020

Der Mann mit den sieben Messern geht um!





Kunst & Design // Tagestipp vom 23.10.2020

Um in den Hades zu kommen, muss man erst einmal sterben.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.10.2020

Nachdem der Sommerrundgang noch vom Virus aufgefressen wurde, wollte sich die Staatliche Akademie der Bildenden Künste im Oktober neu erstarkt zeigen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2020

An Heiligabend des vergangenen Jahres feierte Pierre Soulages seinen 100. Geburtstag.



Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Marc Czyzewskis Bilder entstehen in tranceähnlichen Zuständen, ohne Planung und ohne Konzept.





Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Das Künstlerduo Nicole Blaffert und Franz Wamhof interessiert sich für Räume im Übergang.