Trans Actions

Kunst & Design // Artikel vom 14.10.2016

Im Anschluss an die Ausstellung „The Global Contemporary“ (2011/12) haben Bernd Lintermann, Robert Gerard Pietrusko und Stewart Smith im Auftrag des Instituts für Bildmedien Daten zum Biennale-Boom der letzten Jahre gesammelt, ausgewertet und in eine Visualisierung überführt.

Drei Tage lang wird das Medientheater mit „trans_actions: The Accelerated Art World“ (zu Deutsch: „Dezentrierte Komplexität“) bespielt, die als Auftakt zur Ausstellung „Kunst in Europa 1945-1968. Die Zukunft im Blick“ gewertet werden kann. Sie wird dann ins neue Jahr hineinreichen und hat die Entwicklung der Kunst in diesen wenigen, entscheidenden Jahren in Gesamteuropa im Blick. -ChG

Trans Actions: Fr-So, 14.-16.10., 11-18 Uhr, ZKM-Medientheater; Kunst in Europa: 22.10.-29.1., ZKM-Lichthof 1+2, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 13.06.2021

Ende des 19. Jahrhunderts begann Karlsruhe, eine große Anziehung auf junge KünstlerInnen und ArchitektInnen auszuüben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 12.06.2021

Mit Maria Schumacher (geb. 1983 in Bukarest, lebt in Leipzig) präsentiert die Galerie Burster eine neue Künstlerin, die in den USA und in Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst ausgebildet wurde.