Umweltverschmutzung 2.0

Kunst & Design // Artikel vom 03.10.2015

Was für die Natur gilt, stellt mittlerweile auch eine (potenzielle) Gefahr für unsere Daten dar!

Im Zeitalter von Big Data und Internet stellen sich die Fragen um Überwachung, Zensur und Copyright auf einer ganz anderen, nämlich der globalen Ebene und beziehen sich auf unser vielfältiges Agieren im Netz.

Im Rahmen der Ausstellung „Infosphäre“, mit der das ZKM die These antritt, der algorithmische Code habe schon längst gravierende Auswirkungen auf unser soziales Miteinander, geht die Ausstellung „Global Control And Censorship“ diesem Thema nach und zeigt Antworten von Künstlern, Designern, Architekten und Wissenschaftlern auf.

Das Künstlergespräch fokussiert ebenso auf Einzelaspekte (So, 4.10., 11 Uhr), wie der Vortrag von Dirk Fox „Eine kleine Geschichte der Überwachung – oder warum Maria Stuart sterben musste“ (Do, 8.10., 18 Uhr). -ChG

Eröffnung: Sa, 3.10., 19.30 Uhr, bis 1.5.16, ZKM-Lichthof 1+2; Künstlergespräch in der Ausstellung: So, 4.10., 11 Uhr; Vortrag Fox: Do, 8.10., 18 Uhr, ZKM-Vortragssaal, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL