Un Paseo De Arte Latino

Kunst & Design // Artikel vom 20.10.2016

Die neue SAP-Kunstausstellung „Un Paseo De Arte Latino“ zeigt eine Vielfalt kreativer Positionen aus Lateinamerika und der Karibik.

Gezeigt werden 36 Werke von 18 Künstlern, die in Argentinien, Brasilien, Kuba, Kolumbien, Mexiko, Peru und Puerto Rico leben und arbeiten oder emigriert sind und noch eine starke Bindung zu ihrem Land haben. Von Wirtschaftskrisen, repressiven Regierungen und sozialer Ungleichheit bis hin zu regionalem Wohlstand, Entwicklung und Fortschritt beleuchten sie unterschiedliche Aspekte eines Kontinents zwischen lokaler Tradition, Realität und neuen Horizonten.

Die Arbeiten von u.a. Karlo Andrei Ibarra („Desterrados 2014“) aus Puerto Rico, Yoan Capote, Lisset Castillo und Glenda León (Kuba), Aldo Chaparro (Peru), Noemí Pérez und Nicolás Consuegra (Kolumbien) oder den brasilianischen Künstlern Vik Muniz und Marlon de Azambuja bieten einen facettenreichen Überblick über die zeitgenössische Kunst in Südamerika. -rw

Vernissage: Do, 20.10., 19 Uhr, bis 24.2.17, SAP AG, Internat. Schulungszentrum (Headquarters Building 5), Dietmar-Hopp-Allee 20, Walldorf

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.