Unfinished Business & Roland Spieth

Kunst & Design // Artikel vom 27.12.2018

Die vor rund zehn Jahren gegründeten „Unfinished Business“ sind so etwas wie eine Supergroup der Karlsruher Impromusik.

Ihr Sound ist erfrischend offen, mal klingen sie wie eine groovende Fusionband der 70er, dann wieder freejazzig oder auch ganz konventionell melodiös – um dann in einem abstrakten Klangfarbenteppich aus akustischen und elektronisch verfremdeten Geräuschen zu enden.

Bandmitglied Roland Spieth (geb. 1963), der einst auch das Forum Freie Musik (mit)gründete, studierte neben klassischer Trompete auch Kunst an der hiesigen Kunstakademie. Ihm und seinem Künstlerkollegen Heinz Pelz, der wiederum aktuell auch in der Städtischen Galerie Karlsruhe ausstellt, ist derzeit auch im Museum Hurrle in Durbach eine Ausstellung in der renommierten Reihe „Profile in der Kunst am Oberrhein“ gewidmet. -rw

Konzert „Unfinished Business“: Do, 27.12., Orgelfabrik Durlach; Ausstellung: Heinz Pelz, Roland Spieth, Sammlung Hurrle, Durbach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.