Unikate in der Galerie Unikat

Kunst & Design // Artikel vom 08.07.2008

Die Yorckstraße, sowieso schon ein kleines Refugium für Kreative aller Couleur, ist um einen Anziehungspunkt reicher.

Denn seit Anfang April ist hier in der Hausnummer 27 die Galerie Unikat untergebracht. Der Name ist Programm: Alle, die auf der Suche nach ausgefallenen Unikaten sind, könnten hier fündig werden.

Angedacht sind jährlich vier bis fünf wechselnde Ausstellungen; ab dem 12.7. (Eröffnung: 17 Uhr; bis 4.10.) wird unter dem Titel "Poeten, Musiker und Pariser Museen" der Künstler Markus Nieden ausstellen, der an der hiesigen Akademie studiert hat und Großstädte mit ihren Bewohnern in den Fokus seiner Arbeiten stellt.

Die Zweiteilung der Bildfläche und das Übereinander- und Ineinandersetzen verschiedener realer und fiktiver Ebenen sind charakteristisch für seine Bilder.


Unikat, Yorckstr. 27, Tel.: 0721/660 92 28, Di-Fr 11-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 7?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 13.06.2021

Ende des 19. Jahrhunderts begann Karlsruhe, eine große Anziehung auf junge KünstlerInnen und ArchitektInnen auszuüben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 12.06.2021

Mit Maria Schumacher (geb. 1983 in Bukarest, lebt in Leipzig) präsentiert die Galerie Burster eine neue Künstlerin, die in den USA und in Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst ausgebildet wurde.