Unterirdisch

Kunst & Design // Artikel vom 27.06.2015

Die Kunst ins Leben, an die Öffentlichkeit zu bringen – dazu waren die Künstler der Nachkriegszeit angetreten.

Ohne sie, ohne die öffentlichkeitswirksamen und dennoch merkwürdigen, das Publikum oft befremdenden Aktionen ist eine Ausstellung wie „Die abgrundtiefen Begegnungen in Karlsruhe“ nicht zu denken. Denn Franziska Schemel und Piotr Tomczyk machen ernst damit, Kunst und Leben zusammenzubringen. In den Unterführungen entlang der Kriegsstraße und in den Tunnelbaustellen der U-Strab entfaltete sich im Herbst/Winter 2012/13 anderes, als Passanten und Arbeiter sonst gewohnt waren.

Die beiden Künstler stiegen im Wortsinn hinab, um an diesen transitorischen Orten Performances durchzuführen, choreografiert von Tomczyk, fotografiert und in Wandbilder umgesetzt durch Schemel. Spannende Arbeiten sind dabei entstanden, die diese Konfrontation, die Begegnung mit dem Unerwarteten nacherlebbar machen, insbesondere in den Videos von Tomczyk und seinen Performances, die er sowohl zur Eröffnung als auch zur Finissage aufführen wird. -ChG

Eröffnung: Sa, 27.6., 19 Uhr, bis 1.8., Galerie Knecht und Burster, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.01.2021

Die Karlsruher Galerien eröffnen ihre ersten Ausstellungen 2021 bei einem Onlinerundgang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.01.2021

Dieses Jahr sind es digitale Türen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.