Urban Art

Kunst & Design // Artikel vom 03.08.2018

Berühmt geworden ist Andreas Sarow mit seinen temporären Interventionen im öffentlichen Raum.

Seine Kunstprojekte plant er wie Bauvorhaben akribisch durch, verändert mit seinen Objekten die Architektur und ihre Aussage. Es ist eine urbane Kunst, geht jedoch über die Street-Art hinaus, in der Gebäude meist nur als Leinwand für Graffiti benutzt werden.

Sarows Street-Art hat einen hohen Anteil an Inszenierung und ist stets stark mit dem jeweiligen Ort verbunden. Erstmals wird eine Überblicksschau des Pforzheimer Künstlers gezeigt. Sie stellt eine Auswahl seiner Projekte vor und veranschaulicht sie mit Fotografien, Installationen, Modellen und einzelnen Objekten direkt aus seinen Aufbauten. -gepa

Eröffnung: Fr, 3.8., 19 Uhr, Einführung: Dr. Chris Gerbing, bis 1.9., Galerie Knecht & Burster, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 7?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 12.04.2021

Der Projektraum Pool und die Nordbeckenateliers fürchten um ihre Räume und richten sich daher mit einem offenen Brief an OB Frank Mentrup.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.