Verwirrung und lange Nasen

Kunst & Design // Artikel vom 24.08.2008

„Nose Up!“ betitelt Judith Hopf ihre Einzelausstellung im Badischen Kunstverein.

Sie nimmt die Lüge als soziales Phänomen mit unterschiedlichen Medien und Aus­drucksformen in den Blick. In der Literatur steht die Nase häufig symbolisch für die Lüge, ihr unaufhörliches Wachsen (wie bei Pinocchio) oder ihr plötzliches Abfallen (wie bei einer Geschichte von Gogol) wird als Zeichen für Unehrlichkeit gewertet.

Es geht Judith Hopf um ein Ausloten vermeintlich gängiger gesellschaftlicher Konventionen. Sie realisiert, oft in Zusammenarbeit mit befreundeten Künstlern und Theoretikern, Videos, Skulpturen und Grafiken. Seit 2003 entstehen mit der Filmemacherin Deborah Schamoni Videos, von denen zwei in der Ausstellung gezeigt werden.

Hopfs Arbeiten liegt ein spürbares Interesse an Pop-Ästhetik, der Formensprache der Moderne und alltäglichem Geschmack zugrunde. Ihre Arbeiten verwirren unsere vorgeprägten Wissenssysteme. -ub

bis 7.9., Badischer Kunstverein
www.badischer-kunstverein.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Die 1997 gegründete Kunstmesse „St-Art“ in Strasbourg wurde in nur wenigen Jahren zur zweitgrößten französischen Kunstmesse mit jährlich über 20.000 Besuchern.

>   mehr lesen...




Open Codes

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2017

Kann man Bots vor ein Gericht zerren?

>   mehr lesen...




Open Codes

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.10.2017

Mit der Ausstellung „Open Codes. Leben in digitalen Welten“ widmet sich das ZKM erneut dem Thema der Digitalisierung und der Erfassung der Welt durch den binären Code.

>   mehr lesen...




17. Architekturtage

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2017

Unter dem Leitthema „Die Stadt ändern, das Leben ändern“ stehen bis 27.10. die 17. trinationalen „Architekturtage“ mit ihren mehr als 200 grenzübergreifenden Veranstaltungen.

>   mehr lesen...


Tangenten 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2017

Zwei Absolventen und Meisterschüler richten in dem Format „Tangenten“ gemeinsam eine Ausstellung aus.

>   mehr lesen...




Zeichnographen

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.10.2017

Der Berliner Künstler und Schlingensief-Schüler Tobias Dostal bekam eben den „Horst-Janssen-Grafikerpreis“ für seine einzigartige Verknüpfung von Zeichnung, Film und Installation.

>   mehr lesen...




Zwei Jahre Zettzwo

Kunst & Design // Tagestipp vom 13.10.2017

Ein tolles Beispiel für eine kreativ aufgeladene, aber auch beständig präsente Künstlergalerie ist die vor nun zwei Jahren gegründete Produzentengalerie Zettzwo in Durlach.

>   mehr lesen...




Druck

Kunst & Design // Tagestipp vom 13.10.2017

Wenn eine Produzentengalerie das Leitthema „Druck“ für eine Ausstellung wählt, wäre es eigentlich naheliegend, dies ausschließlich mit Ausdrucksformen wie Siebdruck oder Lithografie in Verbindung zu bringen.

>   mehr lesen...




Candace Carter & Tutilo Karcher

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.10.2017

Das Künstler-Ehepaar Candace Carter und Tutilo Karcher eröffnet im Kraichgau neue Ausstellungsräume.

>   mehr lesen...