Vivant

Kunst & Design // Artikel vom 29.03.2014

Erfahrungsintensiv, das Verhältnis Mensch und Raum ausdeutend angelegt ist das Gesamtkunstwerk „Vivant“.

Beim Begehen der Installation „Belebt“ der Betrachter das Kunstwerk, das schrittweise auf ihn reagiert. Kuratiert vom Team des Kunstvereins Letschebach und Andrea Bianchin/Mareen Wrobel interagierten hier Künstler unterschiedlichster Medien: Tao Kan Xu und Valentin Hennig kreieren animierte Videokunst, Florian Fischer versetzt den Raum in Bewegung und Vincent Wikström arbeitet mit Sensorik und elektronischen Klängen. -rw


Vernissage: Sa, 29.3., 20 Uhr, im Anschluss Konzert, Finissage mit Konzert: 19.4., 19 Uhr, Do-So 16-20 Uhr, Kunstverein Letschebach, Blumentorstr. 12, Hinterhaus, Karlsruhe-Durlach

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 3?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 19.12.2020

Nur wenige Monate nach dem Tod seiner Frau Ute Garnatz im August 2020 ist der bekannte Kunstsammler Eberhard Garnatz am 12.12. im Alter von 86 Jahren gestorben.