Völkerverständigung

Kunst & Design // Artikel vom 01.07.2015

Es soll sie ja geben, die Ewiggestrigen, die der Markgrafschaft Baden als eigenständigem Regierungsbereich und dem Hauptstadt-Verlust Karlsruhes nachtrauern.


Letztlich hat aber der historische Zusammenschluss Württembergs und Badens zu Prosperität und Wachstum geführt und sollte – nach immerhin 63 Jahren Existenz – als nicht mehr wegdiskutierbares Faktum akzeptiert werden. Aber was wären politische Entscheidungen ohne die sie tragende Bürgerschaft, ohne die Kunst und Kultur, die sie mit Leben füllt? Unter diesem Aspekt kann die Ausstellung „Lose Bande“ gesehen werden, die in der Städtischen Galerie 38 aktuelle künstlerische Positionen aus der Wagenhalle Stuttgart präsentiert.

Die auf dem Nordbahnhof-Gelände befindliche ehemalige Lokomotiven-Remise hat sich zu einem lebendigen Kulturzentrum mit Veranstaltungen, Konzerten und Ausstellungen entwickelt; in den Ateliers, die sich in Waggons, Containern und Hallen befinden, arbeiten zahlreiche Kreative. Die jetzt in Offenburg präsentierte Schau zeigt Kunstwerke und Projektdokumentationen, um damit auch den Ort ihrer Entstehung mit seinem ganz besonderen Flair zu vermitteln.

Gleichzeitig wird der Frage nachgegangen, wie sich künstlerische Individualität und die gegenseitige Wahrnehmung dieser „losen Bande“ auf dem Areal befruchten. Mit dabei sind u.a. Ruth Baumann, Anna Lisa Cardinale, Peter Holl, Moritz Junkermann, Gabriela Oberkofler, Stefan Rohrer und Bernadette Wolbring. -ChG

bis 4.10., Städtische Galerie Offenburg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN BEITRÄGE





Zehn Jahre Architekturschaufenster

Kunst & Design // Artikel vom 26.09.2017

Was 2007 als Initiative für Baukultur gestartet ist, hat sich über zehn Jahre mit Ausstellungen, Vorträgen, Symposien und Diskussionsrunden zum festen Bestandteil der Karlsruher Kulturszene entwickelt.

>   mehr lesen...




RIP: Martin Schulz-Kirchner

Kunst & Design // Artikel vom 24.09.2017

Ich lernte Martin Mitte der 70er in der später als Carambolage bekannten Kaiserstr. 21 kennen, wo ich jobbte.

>   mehr lesen...




Hans Thoma. Wanderer zwischen den Welten

Kunst & Design // Artikel vom 23.09.2017

Bekannt ist Hans Thoma wohl vor allem für seine Schwarzwaldbilder, die recht idyllisch erscheinen und ihn zum „Lieblingsmaler des deutschen Volkes“ werden ließen (so Meyers Lexikon von 1909), auf jeden Fall zum angesehensten Maler der Zeit.

>   mehr lesen...




Viva & Offene Schmuckateliers

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Der LAF-Projektraum (LAF steht für Leerstand als Freiraum), betrieben von jungen Kunststudenten und Künstlern, bietet immer wieder aufwendig kuratierte Ausstellungen.

>   mehr lesen...




Sven Kroner

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Fliegende Schiffe, blaue Fenster, einsame Flusslandschaften, düstere Innenräume, in denen Spielzeug zerstreut herum­liegt, weite trostlose braungrüne Täler.

>   mehr lesen...




Joachim Lehrer

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Seine Werke hängen weltweit in großen Sammlungen.

>   mehr lesen...




Projektraum Rochade

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Bei der diesjährigen Kunst­initiativen-Schau UND #9 im Sommer gab der Projektraum Rochade bereits ein Gastspiel.

>   mehr lesen...




In A Constant State Of Limbo

Kunst & Design // Artikel vom 21.09.2017

Mit einer Einzelausstellung des Performance-Künstlers Simon Pfeffel läutet das unter neuer Leitung stehende Centre Culturel im Rahmen der „Retour de Paris“-Reihe den Herbst ein.

>   mehr lesen...




Otto Bartning

Kunst & Design // Artikel vom 20.09.2017

Vor allem für seine Kirchenbauten ist der Architekt Otto Bartning berühmt (in Karlsruhe auch für das Franz-­Rohde-Haus).

>   mehr lesen...