Von fremden Welten und vertrauten Monstern

Kunst & Design // Artikel vom 28.09.2019

Mit Übergangsformen zwischen Figürlichem und Abstraktion spielt Manuela Schilling.

Ihre Verschachtelung aus Struktur, Farbe und bildhafter Botschaft lässt von geheimnisvollen Wesen bevölkerte Traumwelten entstehen. Die Luxemburger Singer/Songwriterin Anina Land begleitet die Eröffnung mit Gitarre, Banjo und Klavier. -pat

Vernissage: Sa, 28.9., 19.30 Uhr, bis 25.10., Tom Boller Ladengalerie, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL