Von Henri Matisse bis Louise Bourgeois

Kunst & Design // Artikel vom 09.07.2019

Auf nach Paris – ins Württembergische!

Bis September ist das Musée d’Art moderne de la Ville de Paris in der Kunsthalle Würth zu Gast und zeigt mit 200 Leihgaben die bislang umfangreichste Präsentation der Sammlung außerhalb der eigenen vier Wände.

Zu sehen ist eine Reise durch die moderne Kunstgeschichte aus Pariser Sicht: Vom legendären Künstlerviertel Montmartre, dessen Künstler um 1900 das Kunstpublikum schockierten, über Kubismus, Fauvismus, Surrealismus und all die weiteren -ismen der Weltkriegsjahre bis nach Saint-Germain-de-Prés, das nach der Besatzungszeit neues Kreativenviertel und Geburtsort weiterer prägender Kunstströmungen wurde, reicht die Reise durch die jüngere Kunstgeschichte an der Seine. -sk

bis 15.9., Kunsthalle Würth, Schwäbisch Hall

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 5?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.01.2021

Aufgrund des Bund-Länder-Beschlusses vom 19.1. wird die BKV-Ausstellung der Künstlerin Gitte Villesen in den Sommer verschoben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.01.2021

Die Karlsruher Galerien eröffnen ihre ersten Ausstellungen 2021 bei einem Onlinerundgang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.01.2021

Dieses Jahr sind es digitale Türen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.