Waldmannsheil

Kunst & Design // Artikel vom 14.10.2016

Der Ausstellungstitel im Zettzwo klingt fast wie der traditionelle Gruß der Jäger.

Allerdings geht es bei „Waldmannsheil“ nicht primär um die Jagd, sondern um das, was die Konsonantenverschiebung verspricht: um den Wald. Skulpturen, Gemälde und Fotografien, aber auch Konzepte stehen für unterschiedliche Annäherungen an den Wald.

Viel gibt es zu entdecken – von merkwürdigen Namen wie Frauenhaarmoos bis hin zur Kettensäge (bei der sich der Cineast natürlich an Schlingensiefs „Kettensägenmassaker“ erinnert) und zu Farbklängen im Waid-Grün. Passend zur Jagd im Walde, bei der traditionell das „Halali“ den Start verkündet, wird der Hornist Roger Gilbert am französischen Jagdhorn, dem Trompe de Chasse, die Vernissage eröffnen. -ChG

Eröffnung: Fr, 14.10., 19 Uhr, bis 5.11., Zettzwo Produzentengalerie, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 2.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 13.06.2021

Ende des 19. Jahrhunderts begann Karlsruhe, eine große Anziehung auf junge KünstlerInnen und ArchitektInnen auszuüben.