Was … Das

Kunst & Design // Artikel vom 11.10.2013

Es ist eine etwas kryptische Überschrift, unter der die Gedok zur Teilnahme am Wettbewerb aufgerufen hatte.

Zehn Künstlerinnen, darunter Silvia Asshoff-Graeter (Foto) und Gloria Keller, wurden von der Jury ausgewählt, mit ihren Arbeiten die Ausstellung zu bestücken. Die Vorgabe war dabei, Arbeiten auf und mit Papier zu gestalten, sich mit dem Material als Bildträger oder Werkstoff auseinanderzusetzen.

Entstanden ist ein spannendes Spektrum mit Zeichnungen, Collagen, Materialdrucken, einem Fensterbild und dreidimensionalen Objekten, das von der Vielfalt des Papiers kündet. -ChG

Eröffnung: Fr, 11.10., 19 Uhr, bis 3.11., Gedok, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 01.08.2020

Auch Karlsruher Museumsnacht „Kamuna“ ist als Großveranstaltung von den Eindämmungsmaßnahmen der Covid-19-Pandemie betroffen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 26.05.2020

Im wiedergeöffneten Schmuckmuseum Pforzheim ist die aktuelle Sonderausstellung „Die Welt neu geordnet – Schätze aus der Zeit Napoleons“ noch bis So, 14.6. zu sehen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 22.05.2020

Eine höchst aktuelle Frage bildet den Titel der wiedereröffneten großen Sonderausstellung in der Städtischen Galerie.