Wasser pur in Landau

Kunst & Design // Artikel vom 25.05.2008

Sie glitzert, schäumt, strudelt.

Die Wasseroberfläche mit ihren vielen Facetten stellt als Motiv in der Bildenden Kunst eine große Herausforderung dar. 40 Wasseroberflächen aus Sicht von 14 internationalen Künstlern sind in der Ausstellung "Pures Wasser" im Kunstverein Villa Streccius in Landau zu sehen. In der Kunstgeschichte nahm sich Gustave Courbet mit den Brandungswellen des Atlantiks diesem Bildgegenstand an.

In der Landauer Ausstellung wird die pure Stofflichkeit des Wassers in unterschiedlichen Bildmedien (Zeichnung, Malerei, Plastik, Fotografie, Video, Installation, Weberei) veranschaulicht. Dabei stehen Fragen der Gestalt und Bewegung, Farben, Töne, Spiegelungen, Geschichte und die ökologische Einbindung des dargestellten Gegenstandes im Mittelpunkt.

Gezeigt werden u.a. neue Videoarbeiten von Fabrizio Plessi, Fotografien von Elger Esser und der isländischen Biennale-Teilnehmerin Rúrí, Ölgemälde von Jochen Schambeck, eine Treibholzplastik von Sonja Kalkoff, Stahlplastiken von Andrea Zaumseil, Papiercollagen von Ingrid Rodewald, Aquarelle von Günther Uecker sowie Jacquardgewebe von Sonja Weber.



"Pures Wasser – Elementares Motiv der Gegenwartskunst" im Kunstverein Villa Streccius e.V., Landau/Pfalz, bis 15.6., Städtische Galerie Villa Streccius. So, 25. Mai um 17 Uhr Vortrag "Ästhetik der Gewässer", Prof. Dr. Gernot Böhme, Darmstadt; Do, 5.6. (Tag der Umwelt), 15 Uhr: Führung durch das Landauer Wasserwerk, Quellwasseraufbereitung LD-Arzheim (vor Ortsausgangsschild Arzheim, Richtung Godramstein in Feldweg rechts einbiegen und 500 Meter bis zum Hochbehälter folgen), Anmeldung bei Herrn Peter Müller, EnergieSüdwest AG, Tel. 06341/28 91 12; So, 15.6., 15 Uhr, Villa Streccius: Finissage, Führung durch die Ausstellung mit Dr. Jörg Katerndahl

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN BEITRÄGE





Tambellini & Lüpertz

Kunst & Design // Artikel vom 20.08.2017

Die erste umfassende Einzelausstellung des Intermedia-Art-Pioniers Aldo Tambellini ist noch bis zum 6.8. im ZKM zu sehen.

>   mehr lesen...




Kronen der Macht

Kunst & Design // Artikel vom 19.08.2017

Zu den Insignien monarchischer Macht gehören neben der Krone oft Zepter und Reichsapfel.

>   mehr lesen...




Straßengeschichten

Kunst & Design // Artikel vom 11.08.2017

Drei Jahre nach ihrer letzten Ausstellung im Kunstverein präsentieren die Fotografen Sadik Üçok (Istanbul) und Ralf J. Diemb (Ateliergemeinschaft Wil­helms­höhe) mit „Straßengeschichten“ neue Fotoarbeiten.

>   mehr lesen...




Black And White

Kunst & Design // Artikel vom 05.08.2017

Das Artlet Studio, Karlsruhes „Galerie für moderne Kunst und Artverwandtes“, leistet mit „Black And White“ einen inoffiziellen Beitrag zur „Kamuna“ (Sa, 5.8.).

>   mehr lesen...




Kamuna 2017

Kunst & Design // Artikel vom 05.08.2017

„Kultur ist Heimat“ – unter diesem Postulat klinkt sich die „Kamuna“ in den „Heimattage“-Kanon ein.

>   mehr lesen...




Japan-Kulturfest

Kunst & Design // Artikel vom 04.08.2017

Die japanische Kultur hat in der letzten Zeit einen überraschenden Boom erlebt.

>   mehr lesen...




5. Weltenbummlertreffen

Kunst & Design // Artikel vom 28.07.2017

Weltreisende und ihre Allradler treffen sich zum fünften Mal am letzten Juli-Wochenende in Gaggenau.

>   mehr lesen...




HfG-Diplome 16/17

Kunst & Design // Artikel vom 27.07.2017

Im Gegensatz zu fast allen anderen Hochschulen hat es an der HfG überlebt: das Diplom.

>   mehr lesen...




Poetische Expansionen Teil II

Kunst & Design // Artikel vom 26.07.2017

Nach Nanni Balestrini, Hansjörg Mayer und Gerhard Rühm wird Ende Juli der zweite Teil der Ausstellung „Poetische Expansionen“ eröffnet.

>   mehr lesen...