Wasser und Brot

Kunst & Design // Artikel vom 14.04.2014

36 Künstler, darunter Candace Carter, Jürgen Goertz, Helmut Goettl, Benno Huth, Klaus Langkafel, Uwe Lindau, Brigitte Nowatzke-Kraft, Eva Schaeuble, Emil Wachter und Annette Ziegler, haben die beiden Grundelemente fürs Überleben der Menschheit in ihren Gemälden und Skulpturen interpretiert.

Das Wasser- und Brunnenmuseum, seit 2004 im Wasserwerk Durlacher Wald beheimatet, scheint dafür der absolut ideale Ort zu sein; ergänzt wird die Ausstellung auch durch den „Karlsruher Wasserweg“, der mit Informationstafeln Hinweise über das örtliche Trinkwasser und seine Gewinnung gibt (Foto: Stella Braasch). -ChG

bis Anfang 2015, Mi 15-17 Uhr, Wasserwerk Durlacher Wald, Wasserwerkstr. 4, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.