Welcome To The Pleasuredome

Kunst & Design // Artikel vom 02.05.2014

„Welcome To The Pleasuredome“ hat Christian Schmid seine Ausstellung betitelt.

Diese greift von Holzplatten ausgehend auf Wände und Türen des Milchhäusles aus. Seine Installation „concrete walls“ kann dabei durchaus doppeldeutig gelesen werden: „Concrete“ heißt im Englischen der Beton, mit konkret bezeichnen wir dagegen faktisch greifbare, anschauliche Dinge – die wiederum bei Schmid mit seinen Wänden ja ebenfalls vorhanden sind. -ChG

Fr, 2.5., 19-21 Uhr; Sa, 3.5., 15-18 Uhr, So, 4.5., 12-17 Uhr, Kunstraum Neureut Milchhäusle

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 5 und 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.